Loading...

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

5. Dezember 2018: Ein Ampel-Männchen in Form eines tanzenden Elvis Presely leuchtet bei Grün an einer Fußgänger-Ampel am Elvis-Presley-Platz in Friedberg auf. Der "King of Rock'n'Roll" versah als Soldat der US-Streitkräfte von Oktober 1958 bis März 1960 seinen Dienst in der hessischen Stadt.
5. Dezember 2018: In der chinesischen Provinz Hebei schippt eine Arbeiterin Chili-Schoten um, die in der Sonne zum Trocknen ausliegen. Im Kreis Yutian, der etwa halb so groß ist wie das Saarland, bewirtschaften Bauern rund 800 Hektar auf denen Chili-Schoten angebaut werden - eine Fläche von mehr als 1.100 Fußballfeldern.
4. Dezember 2018: Bei der Trauerfeier für den ehemaligen US-Präsidenten George H. W. Bush im Kapitol in Washington, DC. kauert sein Begleithund Sully vor dem Sarg. George Bush starb am Freitag, dem 30. November im Alter von 94 Jahren.
4. Dezember 2018: In Lienz statten traditionell Krampusse Hausbesuche ab. Im Gegensatz zum Nikolaus, der braven Kindern Geschenke bringt, bestraft der Krampus Österreichs unartige Kinder. In Deutschland übernimmt diese Aufgabe Knecht Ruprecht.
3. Dezember 2018: Chinas Präsident Xi Jinping ist auf offiziellem Staatsbesuch in Panama. Crew-Mitglieder eines Containerschiffs auf dem Panama-Kanal schwenken zu diesem Anlass chinesische und panamaische Flaggen.
3. Dezember 2018: Passanten laufen in Pjöngjang an den illuminierten Porträts der beiden ehemaligen Staatsführer Nordkoreas Kim Il Sung und Kim Jong Il vorbei.
2. Dezember 2018: In Zürich schwingen sich jedes Jahr Vespa-Fans im Weihnachtsmannkostüm auf ihre Roller. In diesem Jahr nahmen etwa 30 motorisierte Weihnachtsmänner an dem Event teil.
2. Dezember 2018: Und Sie dachten, Ihre Stadt sei mit Leihfahrrädern überflutet? In Xiangyang in der chinesischen Hubei-Provinz stapeln sich Räder diverser Bike-Sharing-Anbieter auf einer freien Fläche.
1. Dezember 2018: In der chinesischen Stadt Jinhua wird reihenweise Schinken getrocknet. Die Trocknung in der Sonne ist eine Methode, die dort seit 2.000 Jahren Tradition hat. Jinhua gilt als Chinas Schinken-Stadt schlechthin.
30. November 2018: Dieses Luftbild zeigt Schäden an der Vine Road in Wasilla nach dem Erdbeben, das am Freitag den Süden Alaskas erschüttert hat. Das starke Beben war auch in der größten Stadt Alaskas Anchorage zu spüren, wo es Gebäude erzittern ließ.
30. November 2018: Barbusige Frauen, die sich die Flaggen der G20-Länder auf den Oberkörper gemalt haben, marschieren gegen den G20-Gipfel. An den Gipfeltagen sind in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires 25.000 Polizisten und Soldaten im Einsatz.
29. November 2018: Tänzerinnen des Shanghai Ballett zeigen eine Choreographie im Berliner Bode-Museum. Am 01.12.2018 feiert die Aufführung mit 48 Tänzerinnen Deutschland-Premiere im Theater am Potsdamer Platz.
29. November 2018: Luftwaffe mit der Waffe in der Luft. Rekruten der indischen Luftwaffe zeigen in der Borjhar-Luftwaffenbasis in Guwahati ihr artistisches Können an der Waffe.
28. November 2018: Ein Junge begutachtet die Uniform eines Wächters der Schweizer Garde. Das Kind ist bei der Generalaudienz auf die Bühne von Papst Franziskus im Vatikan geklettert. Nachdem er dort minutenlang spielte und herumlief, wollte eine Frau den Siebenjährigen von der Bühne holen. Den Papst aber freute das Kind sichtlich, es durfte bleiben: "Er ist frei - undiszipliniert frei - aber er ist frei."
28. November 2018: Besucher klettern in einem Outdoor-Sportpark der Provinz Hunan in China eine Felswand hoch.
27. November 2018: Ein Pilot der United States Air Force grüßt den Fotografen, während sein Kampfjet in der Luft über dem Ärmelkanal betankt wird. Die Übung Point Blank wurde von den Luftwaffen der USA (United States Air Force), Großbritanniens (Royal Air Force) und Frankreich (Armee de l´Air) gemeinsam durchgeführt.
27. November 2018: Indische Arbeiter überqueren die provisorischen Brücken des Ganges bei Allahabad. Die Fußwege wurden für das Kumbh Mela Festival konstruiert, zu dem Millionen von Indern nach Allahabad pilgern.
26. November 2018: Eine Tradition im Weissen Haus: Die Weihnachtsdekoration 2018 mit dem Thema "American Treasures" wurde von der First Lady Melania Trump persönlich ausgewählt. Doch nicht alle fanden Gefallen an der aufwendigen Deko. Vor allem die blutroten Bäume ernteten im Netz viel Spott.
26. November 2018: Frauen in El Salvador protestieren bei der Gedenkfeier des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen.
25. November 2018: Besucher bewundern die Lichtinstallationen beim "Luztopia", dem größten Festival für Weihnachtsbeleuchtung in Latein-Amerika. Über drei Kilometer erstreckt sich das Gelände um einen kleinen See in Monterrey.

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  3. Simona Krause

    Jetzt wissen wissen wir was die Schotten unterm Rock haben, selbst das ist den Medien nicht heilig, sollten sich was schämen

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Emma Hornisch

    Ich wünsche mir seitens der Presse die Objektivität zurück.

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. Detlev Haufe

    dem Tier werden die Eier abgebunden darum springt er vor Schmerzen .. ist einfach nur ne Sauerrei

  9. caroline bischoff

    ERSTAUNLICH ! daß die ökos über solche möglichkeiten verfügen + sie nicht nutzen . . . , siehe : Luftverschmutzung: Justiz prüft Beugehaft für Bayerns Politiker

  10. Wolfgang Dach

    An den Admistrator: Aufgrund ZAHLREICHER Verstöße geschlossen. Beim Beitrag -Beim Wandern überrascht. gab es ledeglich 5 Kommentare, Der erste Kommentator hat wohl kräftig verstossen Warum wird der nicht geserrt und gut ist? Sie müssen doch nicht gleich den ganzen Laden schließen. Sind Sie überfordert mit Ihrer Aufgabe? Dann suchen Sie sich doch einen anderen Job.

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  12. Timo Kreuzer

    #595 erika kerschgens Ich bin Atheist, ich habe bisher weder ein Baby noch Müll oder Öl verklappt. Ich wußte gar nicht, dass die 10 Gebote sich mit solchen Dingen beschäftigen, aber ich brauche auch keine Regeln aus vormittelalterlicher Zeit, um mich nicht asozial zu verhalten. Vielleicht liegt das aber auch daran, das ich nach Gottes Ebenbild erschaffen und von diesem mit freiem Willen und intelligenz ausgestattet wurde.

  13. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  14. erika kerschgens

    Ich habe in St. Elisabeth D*dorf , immer um Kraft gebetet, dafür wurde die Kraft dann MP von NRW. Egal wie, es hilft anscheinend.

  15. Martin Krueger

    das ganze muss ja nichts mit den göttern zu tun haben. es ist ja auch möglich das der kleine seine murmeln zum spielen verloren hat und alle ihm beim suchen helfen. das wäre doch dann ok. jeder kann da mal kurzsichtig werden. dann sieht das eben so aus

  16. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  17. erika kerschgens

    Nach dem Spieler Paradies B aden - B aden, kam B rigitte B ardot dann B jörn B org bitte nicht verwechseln mit B oris B ecker oder der Bäcker oder die Becker - Stamm heim.

  18. erika kerschgens

    #606 Aber an der R Amp eL, wird kein Wolgograd Blau daraus

  19. erika kerschgens

    #604 Ein Brief an den lieben Gott! Als Björn Borg Tennis spielte ( Einer von den 4 begnadeten , Neutrales Schweden) steht der an Grundlinie - und spielt - es gehen 3 oder 4 Std. vorbei, dann steht B.Borg am Netz, gewonnen. Was der gespielt hat ist mir heute noch ein Rätsel, ein Ästhet - elegant und unnachahmlich. Vielen Dank dafür !!

  20. Wolfgang Rampe

    #602 Aber selbstverständlich tut es das-und soll es auch! Wisse:"Arroganz ist kein Privateigentum,sondern das Privileg vieler intelligenter Menschen!:) Das reicht heute hoffentlich fürs Nachdenken.

Leave a Reply