Loading...

Die Kriminalpolizei hat im Vogelsbergkreis in Hessen die Ermittlerungen wegen einer möglichen Vergewaltigung aufgenommen. Ein 12-jähriger Schüler soll sich demnach an einer gleichaltrigen Mitschülerin vergangen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die Polizei ermittelt im Vogelsbergkreis in Hessen gegen einen Zwölfjährigen wegen der Vergewaltigung einer gleichaltrigen Mitschülerin.

Die Polizei habe am Mittwoch einen Hinweis der Schulleitung bekommen, das betroffene Mädchen habe den Vorfall daraufhin bestätigt, teilte die Polizei in Fulda am Donnerstag mit.

Das betroffene Mädchen habe den Mitschüler des bereits einige Zeit zurückliegenden Vorfalls beschuldigt. Wann und wo die Tat geschehen sei, müsse noch ermittelt werden.

Unbekannte verbreiten Falschinformationen

Der Junge sei noch nicht zu den Vorwürfen vernommen worden, hieß es weiter. Mit Blick auf das Alter der beiden Kinder hielten sich die Ermittler mit Einzelheiten zu den Anschuldigungen zurück.

Unbekannte verschickten unterdessen in Lauterbach im Vogelsbergkreis Flugblätter, wonach vier Flüchtlinge die Tat begangen haben sollen. "Diese Unterstellung deckt sich in keiner Weise mit den Erkenntnissen der Polizei", betonte ein Polizeisprecher. "Der Mitschüler, dem die Tat vorgeworfen wird, ist in Deutschland geboren und hat die deutsche Staatsangehörigkeit." (ff/mc/dpa)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

Comments

Leave a Reply