Loading...

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

20. September 2018: Während der großen Räumungsaktion im rheinischen Braunkohlerevier Hambacher Forst ist ein Journalist aus einem Baumhaus abgestürzt und hat tödliche Verletzungen erlitten. Aktivisten trauern an der Unfallstelle.
19. September 2018: Im May Day Stadion in Pjöngjang wird während einer gymnastisch-artistischen Performance vor dem Treffen der Staatsoberhäupter Nord- und Südkoreas das Mosaik eines Handshakes gezeigt.
19. September 2018: Schiitische Pilger nehmen an einer Trauer-Zeremonie in der irakischen Stadt Kerbela teil. An Aschura gedenken Schiiten dem Imam Hussein, Enkel des Propheten Mohammeds, der bei der Schlacht von Kerbela im Jahre 680 umkam.
18. September 2018: Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima kommen in Ridderzahl in Den Haag an. Am "Prinsjesdag" wird das parlamentarische Jahr mit einer Rede des Königs eröffnet.
18. September 2018: Marina Sidenko aus Quincy wird von Adam McLaughlin, dem Betriebsleiter von Herb Chambers Ford in Braintree, aus ihrem in den Fluten gestrandeten Auto über das Schiebedach heraus geholfen. McLaughlin hatte einen großen Pickup genommen, um Marina und einen anderen Fahrer zu retten.
17. September 2018: Vor dem Büro des Generalstaatsanwalts in Kiew muss die ukrainische Polizei eingreifen, nachdem Proteste von rechten Gruppierungen aufgrund der Ausweisung eines mutmaßlichen IS-Kämpfers nach Russland eskalierten.
17. September 2018: Ein ultra-orthodoxer jüdischer Mann schwenkt ein Huhn über dem Kopf einer jungen Frau im Rahmen des jüdischen Rituals "Kapparot", das vor Jom Kippur, dem Versöhnungstag, ausgetragen wird. Bei dem Ritual werden Hühner geschwenkt, um Sünden aus dem vergangenen Jahr in das Huhn zu übertragen, das als Opfertier gilt. Jom Kippur ist das heiligste Fest im Judentum.
16. September 2018: In Bonneville, Utah, bricht Denise Mueller Korenek den Geschwindigkeitsrekord auf einem Fahrrad.
15. September 2018: Der Büffel Ralphie, das Maskottchen des American Football Teams Colorado Buffaloes, wird von Helfern vor einem Spiel gegen die New Hampshire Wildcats über das Feld geführt.
14. September 2018: Jessica Rose sitzt auf einem 3D-Gemälde auf dem Boden der Upper New Street in Birmingham, Großbritannien.
14. September 2018: Kevin Fortey präsentiert seine schwerste Zucchini bei der "Giant Vegetable Competition" im britischen Harrowgate. Das gigantische Gemüse wiegt 72,2 Kilogramm.
12. September 2018: Alexander Gerst tweetete dieses Foto von der Raumstation ISS und fragt: "Jemals in das klaffende Auge eines Hurrikans der Stufe 4 hinabgestarrt? Da läuft es einem kalt den Rücken runter, selbst im All".
13. September 2018: In Bangladesh reißt dieser Arbeiter ein Haus ein, bevor es von den Fluten des Padma-Flusses fortgerissen werden kann.
12. September 2018: Bauern ernten Lotuswurzeln bei Haian in Chinas östlicher Provinz Jiangsu.
11. September 2018: Zwei Lichtsäulen gedenken der 2001 eingestürzten Twin Towers.
11. September: Indonesische Studentinnen paradieren zum islamischen Neujahr in Banda Aceh.
10. September 2018: Ein malaiischer Feuerwehrmann zeigt, wie man eine Kobra in Schach hält.
10. September 2018: US-Flaggen zum Gedenken der Terror-Opfer vom 11. September 2001.
9. September 2018: Viele Rothaarige treffen sich in der Hamburger HafenCity zum Redhair Day.
9. September 2018: Teilnehmer der Massenspiele zur Feier des Gründungstages in Nordkorea.

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. Sarah Zebulon

    Ich küsse auch die Schlange meines Mannes. Was soll daran den besonders sein ?

  3. Simona Krause

    Jetzt wissen wissen wir was die Schotten unterm Rock haben, selbst das ist den Medien nicht heilig, sollten sich was schämen

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Emma Hornisch

    Ich wünsche mir seitens der Presse die Objektivität zurück.

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. Detlev Haufe

    dem Tier werden die Eier abgebunden darum springt er vor Schmerzen .. ist einfach nur ne Sauerrei

  9. caroline bischoff

    ERSTAUNLICH ! daß die ökos über solche möglichkeiten verfügen + sie nicht nutzen . . . , siehe : Luftverschmutzung: Justiz prüft Beugehaft für Bayerns Politiker

  10. Wolfgang Dach

    An den Admistrator: Aufgrund ZAHLREICHER Verstöße geschlossen. Beim Beitrag -Beim Wandern überrascht. gab es ledeglich 5 Kommentare, Der erste Kommentator hat wohl kräftig verstossen Warum wird der nicht geserrt und gut ist? Sie müssen doch nicht gleich den ganzen Laden schließen. Sind Sie überfordert mit Ihrer Aufgabe? Dann suchen Sie sich doch einen anderen Job.

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  12. Timo Kreuzer

    #595 erika kerschgens Ich bin Atheist, ich habe bisher weder ein Baby noch Müll oder Öl verklappt. Ich wußte gar nicht, dass die 10 Gebote sich mit solchen Dingen beschäftigen, aber ich brauche auch keine Regeln aus vormittelalterlicher Zeit, um mich nicht asozial zu verhalten. Vielleicht liegt das aber auch daran, das ich nach Gottes Ebenbild erschaffen und von diesem mit freiem Willen und intelligenz ausgestattet wurde.

  13. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  14. erika kerschgens

    Ich habe in St. Elisabeth D*dorf , immer um Kraft gebetet, dafür wurde die Kraft dann MP von NRW. Egal wie, es hilft anscheinend.

  15. Martin Krueger

    das ganze muss ja nichts mit den göttern zu tun haben. es ist ja auch möglich das der kleine seine murmeln zum spielen verloren hat und alle ihm beim suchen helfen. das wäre doch dann ok. jeder kann da mal kurzsichtig werden. dann sieht das eben so aus

  16. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  17. erika kerschgens

    Nach dem Spieler Paradies B aden - B aden, kam B rigitte B ardot dann B jörn B org bitte nicht verwechseln mit B oris B ecker oder der Bäcker oder die Becker - Stamm heim.

  18. erika kerschgens

    #606 Aber an der R Amp eL, wird kein Wolgograd Blau daraus

  19. erika kerschgens

    #604 Ein Brief an den lieben Gott! Als Björn Borg Tennis spielte ( Einer von den 4 begnadeten , Neutrales Schweden) steht der an Grundlinie - und spielt - es gehen 3 oder 4 Std. vorbei, dann steht B.Borg am Netz, gewonnen. Was der gespielt hat ist mir heute noch ein Rätsel, ein Ästhet - elegant und unnachahmlich. Vielen Dank dafür !!

  20. Wolfgang Rampe

    #602 Aber selbstverständlich tut es das-und soll es auch! Wisse:"Arroganz ist kein Privateigentum,sondern das Privileg vieler intelligenter Menschen!:) Das reicht heute hoffentlich fürs Nachdenken.

Leave a Reply