Loading...

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

15. Juni 2018: Ein BKA Beamter in Schutzkleidung steht in einem Wohnkomplex in Köln-Chorweiler auf einem Balkon. Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin will die Polizei mehrere leerstehende Wohnungen in dem Gebäude durchsuchen.
15. Juni 2018: Gläubige Muslime nehmen am Eid al-Fitr Gebet zum Ende des Fastenmonats Ramadan in Sleman, Indonesien teil. Im Hintergrund qualmt der Vulkan Mount Merapi.
14. Juni 2018: Argentinische Fans betrachten die Moskauer Metro-Karte.
13. Juni 2018: Tausende Indonesier fahren mit ihren Motorrädern über die Suradamu-Brücke in der Hauptstadt der Provinz Ostjawa. Während des Fastenbrechens hat Indonesien jedes Jahr die höchste Verkehrsauslastung, da Millionen Menschen für dieses Fest in ihre Heimatstädte zurückkehren.
13. Juni 2018: Ein städtischer Hirte treibt seine Schafsherde durch Paris.
12. Juni 2018: Der afghanische Cricketspieler Mujeeb-Ur-Rahman während einer Trainingseinheit in Bangalore.
12. Juni 2018: Truppen der russischen Nationalgarde patrouillieren zum Auftakt der WM am roten Platz in Moskau.
11. Juni 2018: Ross Lyon, der Cheftrainer des Cricketteams Dockers beim MND Slide in Melbourne, Australien.
11. Juni 2018: Bei einem indisch-chinesischen Austauschprogramm in Kolkata, Indien, zeigt eine chinesische Tänzerin ihre Fertigkeiten.
10. Juni 2018: Beim "Maldon Mud Race" in Essex in Großbritannien lässt sich ein Teilnehmer in den Schlamm fallen.
10. Juni 2018: Kanzlerin Angela Merkel spricht auf dem G7-Gipfel mit US-Präsident Donald Trump.
9. Juni 2018: Mehrere Blitzeinschläge im Kreis Karlsruhe während eines schweren Gewitters.
9. Juni 2018: Prinz Harry und Meghan Markle begleiten Königin Elisabeth II. in einer Kutsche.
8. Juni 2018: Cosplayer auf der Comic Con im kolumbischen Bogota posieren für die Kameras.
8. Juni 2018: Die neun Teilnehmer des G7-Gipfels in Kanada mit gemischten Emotionen.
7. Juni 2018: Somalische Kinder spielen im oberen Stockwerk eines zerstörten Gebäudes in Mogadischu Fußball.
7. Juni 2018: Ein Basstölpel starrt von seinem Zoogehege in Bremerhaven aus die Besucher an.
5. Juni 2018: - Wie ein Winter-Idyll wirkt diese von Asche bedeckte Region nahe des Volcán de Fuego in Guatemala. Doch das Bild steht für Tod und Zerstörung.
5. Juni 2018: Rettungsarbeiten nach dem verheerenden Vulkanausbruch in Guatemala.
4. Juni 2018: Menschen in Honduras suchen im Müll wiederverwertbare Materialien, um diese zu verkaufen.

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. Joachim Dix

    #367 Merkel sollte sich endlich um die Sicherheit ihrer Landleute kümmern , sonst .. ------------------ Wir haben eine Lobbywirtschaft das heisst zuerst kommt die Wirtschaft und dann lange nichts! Die neue Partei für die hier richtig F E T T Werbung gemacht wird ist im Grunde eine Arbeitgeberpartei, da braucht man nur das Parteiprogramm lesen. Die Arbeitgeber werden dann wenn eine andere Partei gewinnt - plötzlich auf die Idee kommen eine minimale Humanität zu zeigen. Leben und leben lassen! Das heissst mit ihrem Neokolonialismus sind sie eigentlich die Ursache der Flüchtlingswellen. Ja und wenn man weiss welche Politik z.B. ein J. Spahn vertritt dann ist es egal ob CDU oder .. Nun in einer Partei zu sagen das die Flüchtlinge lieber daheim geblieben wären - wenn dt. Arbeitgeber udgl. ihre Abfälle nicht nach Afrika geschickt hätten. Das ist bei dieser Partei mit dem Hintergrund kaum möglich! Darum ist es einfacher die Flüchtlinge als Schuldige abzustempeln. Wir leben nicht mehr im Mittelalter wo man sich kaum informieren konnte und es Pogrome gab. Wenn es aber ganz andere Hintergedanken gibt ...

  3. Joachim Dix

    Es ist schon seltsam da macht man Werbung für eine Partei die ausschliesslich nur Interessen der Arbeitgeber vertritt. Sie wurde auch von einem Arbeitgeber (Industriemagnat) gegründet O. Henkel. Wer nun das Parteiprogramm liest merkt sehr schnell das da für die Arbeitnehmer wenig bleibt. So soll z.B. die Arbeitslosenversicherung und die Unfallversicherung privatisiert werden! Sicher kann man auf die Flüchtlinge schimpfen. Allerdings muss man dann auch verschweigen dass wir viel von unseren Abfällen (Gefügel , Altkleider usw.) nach Afrika exportieren mit unseren Trawler auch noch den letzten Fisch vor der Küste von Entwicklungsländern. Wenn man überlegt wie viel Fisch zu Fischmehl oder Öl verarbeitet werden. Für unsere Fischzuchten in der EU. Der illegale Fischfang ist inzwischen lukrativer wie der Rauschgifthandel. Dabei auch die EU. (z.B. ein Boss dieser Fischmafia kommt aus Spanien). Ach da hätten wir noch Landgrabbing und das regelrechte abgraben von Wasser. Das natürlich gewisse (US)Brausehersteller oder Mineralwasserhersteller (CH) dringender brauchen als die Bauern vor Ort deren Ernte vertrocknet! Sie sagen sich OK uns bleibt nur noch eine Möglichkeit um zu überleben einer der Familie muss nach Norden in die EU damit die Familie überleben kann. Ja und in der EU erntet er dann Tomaten die mit EU - Hilfe nach Afrika exportiert werden und auch noch die letzte Möglichkeit zerschlägt ihren Unterhalt zu verdienen. Handelsembargo (Vergleich Kuba - Venezuela ) gegenüber Simbabwe... Nun sind sicher 2015 sehr viele gekommen nicht nur aus Afrika sondern auch aus dem Irak , Afghanistan usw. Nun wer ist noch gleich einer der ganz grossen Waffenexporteure Deutschland. Im Moment sagt man OK Fachkraft prima für den brauchen wir nicht einmal den Mindestlohn zahlen! Egal wie gut .die Deutschkenntnisse sind. Sehr vielen anderen Flü. sagt man ihr seit über Italien udgl. eingereist also Tschüss ab nach Italien/ Griechenland udgl. das nennt man EU.

  4. Henrike Tonfa

    das Bild sagt wirklich alles - "is scho recht, Klein-Angie - laber du nur"

  5. Ulrich Schelleckes

    Herr Lademann, mittlerweile muss doch wohl jeder erkennen, von welchem "Gold" wir "regiert" werden. Ich meine natürlich "Katzengold" !! Selbst die eigenen Leute wie z.B. Seehofer können sich gegen Merkel schon nicht mehr durchsetzen !! Wie und wann wird diese Rautendame endlich mal vom Hof gejagt und wieviel lassen sich CDU-ler und CSU-ler noch von Merkel gefallen ? Vor einigen Tagen habe ich einen Herrn kennengelernt, der nach 40 Jahren Mitgliedschaft aus der CDU ausgetreten ist. Er konnte soviel Idiotie wie heute in der CDU vorhanden ist, nicht mehr ertragen. Als Patriot wird er bis auf weiteres nur noch AFD wählen, damit der Spuk und die falsche, kostspielige Politik durch Merkel möglichst schnell ein Ende hat. Ich persönlich stimme dem voll zu und hoffe, dass die Repräsentanten der AFD von der Qualität her noch besser werden und somit fast jeder Deutsche überzeugt werden kann, dass Merkel das Letzte ist, was Deutschland gebrauchen kann. Merkel ist mit der CDU/CSU keine Wahlalternative sondern einfach nicht mehr wählbar !!! Apropos, SPD und Grüne sind ebenfalls nicht mehr wählbar. Selbst Trump hält mittlerweile Abstand zu Merkel, weil er sie durchschaut hat. Trump bemerkte schon mehrfach, dass er Merkel für eine "Volksverräterin" hält und sie verachtet. Und jeder muss sich doch einmal selbst fragen: Warum ist Merkel so für den Zuzug von Millionen meist jugendlicher Männer aus arabischen, islamischen und afrikanischen Männern ? Sollen diese "Goldstücke" einmal unsere Rentenprobleme lösen und für die Rentenkasse arbeiten ? Wer so naiv ist, dies zu glauben kann kein vernunftbegabter Deutscher sein !! Merkel hat die Migration dieser Männer hauptsächlich mit diesem Argument begründet. Mehr braucht man über Merkel nicht mehr sagen. Einfach unglaublich !!!

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. Bernhard Thieme

    Aber Hauptsache wir bashen D.Trump, W. Putin, den Chinesen, den Polen, den Ungarn, den Italiener (meine immer dabei nur die Regierungen). Ergo: ´"Viel Feind, viel Ehr.."- Leit(d)- Spruch des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. I & R

  8. Ludwig Lademann

    Merkel sollte sich endlich um die Sicherheit ihrer Landleute kümmern , sonst wird die AFD zu Recht , stärkste Partei , noch vor der nächsten Wahl . Merkel weg , SPD weg und Linke und Grüne auch , dann können wir überleben.

  9. Udo Filipitsch

    Ach Geli du hast noch nie was bewegt

  10. Ludwig Lademann

    Das Leben in Deutschland wird zum gefährlichen Spiel , wie es wohl hier in 20 Jahren zugeht ?

  11. Udo Filipitsch

    Aber glauben wir halt mal der Symbolik und tun so als wir glauben sie sei wichtig und macht was wichtiges.

  12. Ludwig Lademann

    Ich kann Trump gut verstehen , was soll er mit einer Frau , die zuguckt , wie ihre Gäste unsere jungen Frauen ermorden ?

  13. Udo Filipitsch

    Es soll vermittelt werden,die Raute liest dem Donnie die Leviten..... Naja,was sonst als die Leviten,eine eigene Meinung hat sie ja nicht. Und die Krümmung nach vorne könnte auch auf das Fehlen eines Rückgrats hindeuten....

  14. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  15. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  16. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  17. Traudel Woblick

    Na da zeigt doch mal ein mann (nicht das franz. männchen) der "Mutti" wie er über sie denkt. RICHTIG so .

  18. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  19. Erhard Liedl

    Mich erinnert der Mann an den Bengel, dem die Eltern bei klirrender Kälte sagen, dass er Handschuhe anziehen soll, wenn er nach draußen geht und der Bengel weigert sich mit den Worten: "Ich ziehe keine Handschuhe an, Ihr werdet schon sehen, was ihr davon habt, wenn ich mir die Finger erfriere!"

  20. Andrea Gramann

    Erinnert mich an eine Sandkastenszene: Ein aufgeblasener Stinkbolzen - fehlt nur noch, dass er quängelt und strampelt - bringt mit seinem Trotz die Erwachsenen aus dem Konzept.

Leave a Reply