Mama von Trash-TV-Star Honey Boo Boo hat sich mehr als halbiert.© bitprojects

Comments

  1. Mike Harry

    Michael Schneider das war von mir überspitzt formuliert aber das Sie sich gleich so echeuffieren gibt mit zu bedenken. Vielleicht liegt es daran, dass sie in der selben Gewichtsklasse kämpfen und für mich macht es kein Unterschied ob ich jetzt 280 Kilo oder 380 Kilo gewogen hatte, beides ist für mich stark übergewichtig bzw. fett. Und wenn man sich die Bilder von ihr anschaut wiegt die immer noch locker ihre 130 bis 140 Kilo und das ist immer noch zu dick. Sorgen mache ich mehr mir um ihre Tochter welche einen richtig aufgeblähten Kopf hat, woran man sieht, dass dieses Kind viel zu viele Kalorien jeden Tag zu sich nimmt und ihre Mutter fördert es weil sie nicht nein sagen kann. Am besten die Tochter bekommt auch gleich ein Magenband -_-.

  2. Alexander Geithner

    #mankannauchhöflichmiteinander ;-)

  3. Alexander Geithner

    @herrn kraus Danke für den Tipp. :-)

  4. Michael Schneider

    @7: Brauchen Sie eine Brille? Wenn Sie vorher wie von Ihnen geschwätzt 380 Kilo hatte, würde sie mit 136 weniger nicht so aussehen wie sie es tut!

  5. Regina Messerschmidt

    Überschrift lenkt bewusst in falsche Richtung. Richtige Überschrift lautet: "Wahnsinn! 136 Kilo angefressen"

  6. Michael Schneider

    @6: Mag schon sein, aber darum geht es hier nicht! Hier sind wir in einem "Promi"-Portal.

  7. tom spank

    ... mit Magenband - alles klar ! Von einer Leistung, noch von einem eigenen Willen, kann man ja wohl da eher nicht sprechen. Der einfachste Weg, den man ohne jeglichen Einsatz/Vernunft nehmen kann. Thema: Intermittierendes Fasten, setzt Verstand und Disziplin voraus !

  8. Petra Kraus

    #11 A. Geithner Versuchen Sie es doch mal mit intermittierendem Fasten, z.B. der 5 zu 2 Methode. Da können Sie an 5 Tagen normal essen (ca. 2.000 kcal.) und fasten an 2 Tagen (Frauen 500 kcal./ Männer 600 kcal). Dadurch ist die Wochenkalorienbilanz negativ, man nimmt etwas ab und der Körper gerät durch die kurzen Fastenzeiten nicht in den Notstoffwechsel, wie bei Hungerdiäten. Wenn man genug abgenommen hat, sollte 1 Fastentag die Woche reichen, um das Gewicht zu halten, wenn mann mal richtig zugeschlagen hat, macht man halt mal wieder 2 Tage. Dies ist aber eine langfristige Ernährungsumstellung und keine Diät. Das Beste aber ist doch, dass diese Methode nichts extra kostet (evtl. etwas teurere, weil gesündere Lebensmittel) und man dabei sogar etwas Geld für Lebenmittel sparen kann. Davon kann man z.B. einmal im Monat schön Pizza oder Nudeln essen gehen.

  9. Reinhard Diebenbusch

    Stramme Leistung. Respekt.

  10. andreas pohl

    wo.....

  11. Katja Geitner

    Und das Kind ist noch genauso dick wie immer.

  12. Mike Harry

    Alexander Geithner das liegt eher daran, dass Sie als Kind falsch Ernährung erhalten haben und wodurch sich der Stoffwechseln über die Jahre bei Ihnen angepasst hat und deswegen nehmen Sie so leicht zu! Normalerweise müssten alle werdenden Mütter erstmal aufgeklärt werden über richtige Ernährung für Kinder. Deswegen wer Kinder vollstopft bis zum 18 Lebensjahr, werden diese Kinder später immer gewichtsprobleme haben.

  13. Alexander Geithner

    Jetzt haltet mal den ball flach! Es ist keine Leistung sich das anzufuttern. Im ggt., das geht verdammt leicht und hat auch nix mit viel geld zu tun. Es kommt zunächst auf den eigenen Körper an. Ich kann salat angucken und nehme davon zu. Übers studium kamen da 30 kg auf die waage. Jetzt trainiere ich und habe 12kg runter. Wenn man dann noch auf die Ernährung achten muss - das ist eine leistung!

  14. anja klus

    Sie hat warhaft was geleistet .....abr warum hat sie sich freiwillig erst so viel angefressen .....das ist doch nicht normal , auch nicht für das sonst so generöse Amyland ..... Vielmehr sollte sie auch auf ihre Tochter aufpassen , die ersten Anzeichen von Übergewicht sind ja eindeutig zusehen ...... Oder will sie die auch in irgendwelchen Talkshows damit vermarkten , wie toll sie doch abgenommen hat und wer sie alles operiert hat danach ......unglaublich .

  15. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  16. Pia Ritter

    Die sollte besser auf ihre Tochter auch mitachten, denn die geht auf wie ein Hefeteig. Trotz allem Respekt fürs Abnehmen.

  17. Mike Harry

    Solchen Menschen gehören die Kinder weggenommen, man sieht jetzt schon das ihre kleine Übergewichtig ist und in den Fußstapfen ihrer Mutter tritt. Sowas ist Körperverletzung and Schutzbefohlene :-(. Aber hauptsache sie hat sich ganze 136 Kilo abgespeckt von ihren ca. 380 Kilo?

  18. Yvonne Pfeifer

    #2 stimmt schon allerdings sollten im gleichen Zug auch die vielen Menschen weltweit gewürdigt werden, die es geschafft haben ihr Gewicht zu halten - das ist schließlich auch eine Leistung.

  19. Rosemarie Sydow

    Ich finde auch, dass die Leistung eher darin besteht, sich so einen Speckgürtel anzufuttern...Das kostet Zeit und viel Geld.

  20. Josefa Storbeck-Sedler

    Mit genügend Geld und Freizeit ist alles möglich

Leave a Reply