Loading...

Bei einem romantischen Tanz lassen Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk ihre Gefühle wieder aufleben.

Tanzen ist ihre Leidenschaft, Tanzen verbindet sie: Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk wurden 2013 deutsche Meister im Lateintanz.

Zwei Jahre später waren sie auch abseits des Parketts ein Paar. Die Hochzeitsglocken läuteten 2017. Jetzt erwarten die gebürtige Südafrikanerin und der Ukrainer ihr erstes Kind.

Ein aktuelles Instagram-Video der "Let's Dance"-Jurorin zeigt die beiden nun bei dem, was sie einst zusammenbrachte: Tanzen!

Zeitloser Moment

Sie tanzen, lächeln sich verliebt an und sind sichtlich in ihrem Element: Motsi und Evgenij schweben in dem Clip der 37-Jährigen gemeinsam über das Parkett. Romantik pur!

Motsi kommentierte den Post mit den emotionalen Worten: "Dieser besondere Moment, in dem wir immer wir selbst bleiben und tun, was wir lieben und alles für ein paar Minuten vergessen." (uma) © top.de

Bildergalerie starten

Jorge González und seine schrillen Frisuren

Sein "Milli Vanilli"-Look in der letzten "Let’s Dance"-Show sorgt für Gesprächsstoff. Mehr von Jorge González extravaganten Styles und Frisuren im Laufe der Zeit sehen Sie in der Bildergalerie.

Comments

  1. Yvonne Pfeifer

    Leute, lasst uns rausgehen - sonne scheint ... und tschüß.

  2. Timo Dolch

    OmG

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Ronny Gabelweihe

    ...ich habe gedacht, dass die mit dem Rochen verheiratet ist.

  6. Claire Summertime

    Ach ist das schön wenn man noch so verliebt ist! Ich wünsche ihnen alles Glück und eine lange glückliche Ehe!

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  9. Sonja Winter

    Wen interessieren irgendwelche Quasselstrippen?

  10. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

Leave a Reply