Loading...

Das Heizungsgebläse hilft im Auto bei eisigen Temperaturen oft nur quälend langsam. Eine Sitzheizung ist dann ein wahrer Segen. Doch viele Männer schalten sie nur mit schlechtem Gewissen ein. Denn ein Gerücht hält sich hartnäckig: Die Sitzheizung macht unfruchtbar. Stimmt das?

Mehr Alltagsfragen finden Sie hier

Richtig ist, dass Wärme für die Funktion der Hoden nicht unbedingt zuträglich ist. Zu viel Wärme bekomme der Spermienproduktion schlecht - sowohl hinsichtlich der Zahl als auch der Qualität der Spermien, erklärt Christian Leiber von der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Freiburg.

Die ideale Betriebstemperatur liege etwa zwei Grad unter der Körpertemperatur von etwa 37 Grad. Deswegen sind die Hoden auch außerhalb des Körpers.

Autofahrer können beruhigt sein

In einer Studie wurde gezeigt, dass sich auf längeren Fahrten an den Hoden mit eingeschalteter Sitzheizung eine merklich erhöhte Temperatur messen lässt.

Diese Ergebnisse seien aber mit Vorsicht zu genießen: Denn ob darunter tatsächlich die Spermienproduktion leidet, sei bislang nicht erwiesen, sagt der Experte aus dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Andrologie. Ähnliches gelte auch für das Tragen von enger Unterwäsche.

In der Praxis müsse der Otto-Normal-Autofahrer also keine Angst haben, durch die Sitzheizung zeugungsunfähig zu werden, beruhigt Leiber. "Wenn Sie Berufskraftfahrer sind und jeden Tag mit Sitzheizung fahren, und Sie tragen dann noch enge Jeans und Stringtanga, dann ist das vielleicht eine schlechte Kombination."

Qualität des Spermas schwankt

Ansonsten dürften die Einwirkungen in der Regel aber zu gering sein, um einen spürbaren Effekt zu haben.

Ohnehin ist es normal, dass die die Qualität des Spermas schwankt. Stress kann dafür beispielsweise ein Auslöser sein: "Wenn Sie das Sperma bei einem Mann kurz vor und kurz nach seinem Jahresurlaub untersuchen, ist das nach dem Urlaub viel besser."

(mahe/dpa)

Bildergalerie starten

Achtung, Keimfallen im Alltag: Ekel-Alarm fürs Bad-Handtuch

Gut zu wissen, wovor man sich im Alltag in Acht nehmen sollte und wann es Zeit ist, sich die Hände zu waschen.

Comments

Leave a Reply